Laura Sophia Mein Leben
Home
=> Meine Geschichte
=> Meine Entwicklung
=> Meine Krankengeschichte
=> Meine Merkmale
=> Kindergarten
=> Frühförderung
=> Besondere Menschen
=> Meine Familie
=> Meine Mama
=> Mein Papa
=> Meine Schwester
=> Mein Bruder
=> Urlaub 2011
=> Neuigkeiten 2011
=> Neuigkeiten 2012
=> Mein Fotoalbum
=> Neuigkeiten 2013
Kontakt
Gästebuch
 

Meine Geschichte

Am 6.November 2008 wurde unsere 2.Tochter Laura Sophia per Kaiserschnitt im EVK Hamm geboren. Sie war 48 cm groß und wog 2785 Gramm.


Schon während der Schwangerschaft war Laura eigentlich immer zu klein und zu leicht, wofür allerdings keine Ursache gefunden wurde. Es hieß immer nur, wir wären ja auch nicht groß. Außerdem ist unsere 1.Tochter Emely auch nur mit einem Geburtsgewicht von 2610 Gramm gesund auf die Welt gekommen.

Auch diverse Ultraschalluntersuchungen von Lauras Herzen ergaben keine Unregelmäßigkeit. Die Kleine war scheinbar gesund.

Als wir Laura dann nach ihrer Geburt das erstmal auf den Arm hielten, fiel uns gleich auf, das sie irgendwie anders aussah als wir. Sie hatte eine große Nase, strahlend blaue Augen und ganz viele blonde Haare.

Schon während der ersten Tage im Krankenhaus hatte Laura starke Probleme beim Essen. Es war weder möglich sie zu stillen noch ihr die Flasche zu geben. Sie war immer sehr unruhig und hat ihren Kopf von rechts nach links gedreht. Man hatte das Gefühl, sie wüsste garnicht wie man saugt. Von den Krankenschwestern hieß es immer nur "das würde sich schon geben, manche Babys sind halt so". Außderdem hatte Laura neugeborenen Gelbsucht und da wäre es normal, das die Babys schlecht trinken.

Bei der U2 war Laura so unruhig, dass ihr Herzgeräusch überhört wurde. Obwohl sie, besonders bei Unruhe, immer sehr marmoriert war, hieß es sie habe keine Herzfehler. Also wurde Laura nach 5 Tagen als gesund entlassen.

Doch auch zu Hause änderte sich Lauras Trinkverhalten kaum, es wurde sogar immer schlechter. Laura schaffte es kaum mehr als 80 ml pro Mahlzeit zu trinken. Hierfür brauchte sie allerdings 1 Stunde. Da wir sehr verzeifelt waren, probierten wir jede Menge Milchnahrungen und Flaschen aus, was allerdings keine Veränderung brachte.

Bei der U3 hatte Laura nur 700 Gramm zugenommen und war kaum gewachsen. Außderdem wurde bei ihr ein Herzgeräusch festgestellt. Daraufhin wurden wir an die Kinderkardiologie nach Ahlen verwiesen, wo ein Ultraschall von Lauras Herzen gemacht wurde. Dieser zeigte eine Aortenstenose und eine Pulmonalstenose. Bestätigt wurde uns dies durch die Uniklinik Münster, wo Laura zur weiteren Behandlung war.

Eine Woche lang wurden jede Menge Untersuchungen gemacht, vom Ultraschall über mehrere EKGs bis zum CT. Aber eine Erklärung für Lauras Trinkschwäche gab es bisher noch nicht. Durch Zufall erfuhren wir dann, dass bei Laura der Verdacht auf "Williams-Beuren-Syndrom" bestehe. Dies bestätigte sich dann auch bei der folgenden Blutentnahme. Das anschließende MRT brachte auch keine neuen Erkenntnisse.

Jetzt hatten wir zwar eine Diagnose, aber eine Lösung für Lauras Trinkschwäche gab es immer noch nicht. Bis heute kann Laura noch nicht richtig essen, mit 2 Jahren wog sie nur knapp 10 Kilo. Sie hatte große Probleme beim Schlucken und erbrach sich häufig. Dies war und ist eine große Belastung für die ganze Familie.

Wir sind allerdings sehr stolz darauf, dass Laura sich so gut entwickelt hat und so ein fröhliches Mädchen geworden ist. Obwohl sie mit 2,5 Jahren immer noch nicht laufen, kaum sprechen kann und entwicklungsverzögert ist, kämpft sie sich durchs Leben. Laura bekommt seit sie ein Baby ist Krankengymnastik und Frühförderung, was ihr bis heute sehr gut tut.

Seit Februar 2011 besucht Laura den Kindergarten. Sie hat eine eigene Integrativkraft, zu der sie ein gutes Verhältnis hat. Inzwischen kann Laura auch schon Bobbycar fahren und an einer Hand laufen.

Obwohl wir mit Laura noch viel Arbeit haben werden, freuen wir uns jeden Tag aufs neue, wenn sie die Welt mit einem Lächen begrüßt.



Mit 2,5 Jahren kann unsere Laura alleine einen Pudding essen.

Heute waren schon 1 Besucher (1 Hits) hier!
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=